Das Harvard Prinzip: 5 Schritte für bessere Verhandlungsergebnisse

16.11.2016 / FührungHinterlasse einen Kommentar

Harvard Prinzip

Egal ob bei der Gehaltserhöhung, im Projekt mit Lieferanten oder im Privaten mit dem Partner oder der Partnerin: Verhandlungen begleiten uns durch unser ganzes Leben. Und viele – mich eingeschlossen – fühlen sich in Verhandlungssituationen nicht immer wohl.

Doch was wäre, wenn wir uns hier an eine Abfolge von Schritten halten könnten, um bessere Verhandlungsergebnisse zu erzielen? Nicht nur für uns selbst, sondern für beide Seiten!?

Artikel lesen …

Den richtigen Führungsstil für die verschiedenen Mitarbeiter finden (situative Führung)

09.11.2016 / Führung, Team(-building)Hinterlasse einen Kommentar

Situative Führung

Welchen Führungsstil legst du an den Tag? Egal ob autoritäre, partizipative oder demokratische Führung; das Problem an dieser Frage ist, dass wir uns damit sehr stark auf die Führungskraft konzentrieren und weniger die Geführten in den Fokus rücken.

Aber wird eine Führungskraft nicht erst zu dieser, wenn sie Menschen hat, die ihr folgen? Und stünde sie ohne diese nicht ziemlich verlassen da? Vor diesem Hintergrund macht es doch Sinn, seinen Führungsstil nicht an sich selbst (und seinen Vorlieben) auszurichten, sondern an den Bedürfnissen der Geführten! Denn manche Mitarbeiter kommen beispielsweise mit der Eigenverantwortung des demokratischen Führungsstils besser zurecht als andere.

Gute Führungskräfte brauchen also einen Mix aus Führungsstilen, welcher die Bedürfnisse der Geführten widerspiegelt: Hier kommt die situative Führung ins Spiel!

Artikel lesen …

Warum Veränderung so schwierig ist (und wie du die Gründe dafür klären kannst)

02.11.2016 / Change ManagementHinterlasse einen Kommentar

SCARF - Veränderung

Warum kommen wir mit manchen Veränderungen in unserer Umwelt besser zurecht als mit anderen? Warum scheinen uns manche Veränderungen eher zu beflügeln und uns Kraft zu geben? Und warum sitzen wir vor bestimmten Veränderungen als wären wir gelähmt – ganz so wie die Maus vor der Schlange?

Und viel wichtiger: können wir unsere Reaktion auf die (externen) Veränderungen positiv beeinflussen?

Artikel lesen …

In 10 Schritten zu einem guten Projektablaufplan

26.10.2016 / Prioritäten, Ziele2 Comments

Projektablaufplan in 10 Schritten

Ein ausbalanciertes magisches Dreieck ist der Kern eines erfolgreichen Projektes. Nur wenn die gewünschten Leistungen im Rahmen der kalkulierten Kosten und innerhalb des geplanten Zeitrahmens erbracht werden, kann dein Projekt als erfolgreich angesehen werden. Und dann wird auch dein Auftraggeber zufrieden sein. Aus diesem Grund ist die Erstellung eines guten (und vor allem realistischen) Projektablaufplans eine der wichtigsten Planungsaufgaben auf dem Weg zum Projekterfolg!

Doch leider ist – gerade zu Beginn eines Projektes, wenn es noch viele Unsicherheiten gibt – die Versuchung groß, “schnell ins Handeln kommen” zu wollen und “nicht wertvolle Zeit mit der Erstellung von Plänen zu vergeuden”.

Doch das Fehlen eines realistischen Plans bring eine Vielzahl von Problemen mit sich, die dich alle im Laufe des Projektes (und dann auch meist zu den unpassendsten Zeiten) einholen werden! Alleine die Frage, ob sich dein Projekt gut entwickelt, oder ob du eigentlich schon viel weiter sein müsstest, lässt sich ohne einen klaren Plan nicht beantworten!

Dieser Artikel gibt dir deshalb einen 10 Punkte Plan an die Hand, mit dem du einen realistischen Projektablaufplan erstellen und so dein Projekt auf den Weg des Erfolges bringen kannst!

Artikel lesen …

3 Projektorganisationen, die du für ein erfolgreiches Projektmanagement kennen solltest!

19.10.2016 / FührungHinterlasse einen Kommentar

Projektorganisation

Die Projektorganisation ist (mit-)entscheidend darüber, ob dein Projekt erfolgreich sein wird, oder ob du mit vielen (strukturellen) Problemen zu kämpfen haben wirst.

Deshalb zeige ich dir hier die drei wichtigsten Projektorganisationsformen, damit du für dein Projekt die optimale Organisationsform auswählen kannst!

Artikel lesen …

Was wir von TUIfly über Kommunikation lernen können!

12.10.2016 / Change Management, Führung, StakeholdermanagementHinterlasse einen Kommentar

TUIfly Kommunikation Changemanagement

Über 100 gestrichene Flüge und etwa 10.000 betroffene Kunden. Massenweise Krankmeldungen zwangen TUIfly letzte Woche am Boden zu bleiben.

Ob die Verantwortlichen etwas aus dieser Situation gelernt haben, bleibt abzuwarten. Doch was ist eigentlich passiert? Und viel wichtiger: Was können wir aus dem TUIfly-Chaos für unsere eigenen Projekte lernen?

Artikel lesen …

8 Gründe warum Pläne scheitern (und was du dagegen tun kannst)

05.10.2016 / Premium, Probleme1 Comment

8 Gruende warum Plaene scheitern-neu

Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt!

Ist das intensive Planen von Projekten also Zeitverschwendung? Oder woran liegt es, dass so viele Pläne scheitern – und den “Kontakt mit der Realität nicht überleben”?

Im Folgenden findest du 8 Gründe warum Pläne scheitern und was du dagegen tun kannst!

Artikel lesen …

Ziele besser erreichen mit den 3Ps

21.09.2016 / ZieleHinterlasse einen Kommentar

Ziele besser erreichen mit den 3Ps

Leider gehört das Setzen von “richtigen” Zielen, wie auch die richtige Kommunikation dieser Ziele zu den schwersten Aufgaben, die es gibt.

Ziele, die richtig gesetzt und vor allem auch kommuniziert sind, können eine unglaubliche Kraft entwickeln. Auf der anderen Seite gilt aber leider auch, dass falsch gesetzte bzw. schlecht kommunizierte Ziele zu Planlosigkeit und mangelnder Motivation führen können. Zudem ist es möglich, dass wir erst zu spät erkennen, dass wir eigentlich etwas ganz anderes hätten erreichen wollen (bzw. sollen).

In diesem Artikel erfährst du, wie du mit den 3Ps, Klarheit über das WAS, das WIE und das WARUM schaffen kannst. So erzeugst du Klarheit und Motivation für die Erreichung der “richtigen” Ziele!

Artikel lesen …

Kooperation zwischen Organisationen verbessern

14.09.2016 / Probleme, StakeholdermanagementHinterlasse einen Kommentar

In fast allen Projekten arbeiten verschiedene Organisationen oder zumindest Abteilungen zusammen. Aber leider funktioniert diese Zusammenarbeit oft mehr schlecht als recht:

  • Die beteiligten Einheiten haben beispielsweise unterschiedliche Ziele,
  • es ist nicht klar, welche Ansprechpartner in welcher Einheit zur Verfügung stehen,
  • Konflikte werden nicht offen angesprochen (und so verschärft)
  • und manchmal fühlt sich eine oder sogar beide Seiten durch die Zusammenarbeit benachteiligt.

Schlechte Kooperationsbeziehungen zwischen den am Projekt beteiligten Organisationen bzw. Abteilungen führen so sehr häufig zu Frustration, Ärger und reduzierter Leistungsfähigkeit und gefährden damit den Erfolg des Projektes.

Doch wie können schlecht funktionierende Kooperationsbeziehungen verbessert werden?

Artikel lesen …