Diese Kräfte halten dich zurück – Veränderungen erfolgreich gestalten!

02.09.2015 / Change Management, Premium2 Comments

Diese Kräfte halten dich zurück – Veränderungen erfolgreich gestalten!

Du willst eine Veränderung anstoßen, weißt aber nicht genau wo du am besten ansetzen sollst? Welche Kräfte würden die Veränderung unterstützen? Welche Kräfte stehen einer Veränderung entgegen? Diese Fragen kannst du mit der Kraftfeldanalyse hervorragend klären!

Die Kraftfeldanalyse wurde schon in den 1940er Jahren vom Psychologen Kurt Lewin entwickelt. Seitdem wird sie in den verschiedensten Bereichen angewendet; u.a. in der Organisations-Entwicklung, dem Change Management, aber auch der Psychotherapie.

 

Die stabile Situation – ein Gleichgewicht aus treibender und hindernder Kraft

Grundsätzlich gilt, dass eine stabile Situationen durch zwei Kräfte im Gleichgewicht gehalten wird: die treibende Kraft – die für eine Veränderung spricht – auf der einen Seite, sowie die hindernde Kraft – die den Status quo aufrecht erhalten will – auf der anderen Seite.

Wenn du diesen Artikel gerade im Sitzen liest, dann kannst du diesen Effekt an dir selbst erleben. Die stabile Situation (du sitzt) wird durch ein Gleichgewicht zwischen treibender Kraft (der Schwerkraft) und hindernder Kraft (dem Stuhl) erzeugt.

Kurt Lewin zufolge ist dieses Prinzip auch auf soziale Situationen anzuwenden!

 

Veränderungen erfolgreich anstoßen – Möge die Kraft mit dir sein!

Um diesen stabilen Zustand zu ändern, kannst du nun entweder die treibende oder die hindernde Kraft verändern. Du kannst also “einfach” die Schwerkraft so lange verstärken, bis der Stuhl zusammen bricht, oder du entfernst den Stuhl. Schon verändert sich auch deine Situation (du fällst), bis die nächste stabile Situation erreicht ist (und du auf dem Boden gelandet bist). 🙂

Und auch das gilt wieder für viele verschiedene Situationen: Immer wenn die treibenden Kräfte stärker sind, als die hindernden, dann wird sich der Status quo ändern. Du musst also nur die treibenden Kräfte stärken, oder die hindernden Kräfte schwächen.

 

Die Kraftfeldanalyse – Analysiere die Kräfte!

Du fragst dich nun sicher: “So einfach sind Veränderungen zu erreichen? OK, aber wo soll ich nun ansetzen?” Hier kommt die Kraftfeldanalyse ins Spiel:

  • Starte mit einem Ziel, oder einer Veränderung, die du erreichen willst. (Folgende Artikel können dir bei der Formulierung guter Ziele helfen: bitte hier, hier und hier klicken!)
  • Lade dir nun die Vorlage zur Kraftfeldanalyse am Ende des Artikels herunter oder zeichne deine eigene Matrix auf ein Blatt Papier, oder ein Flip-Chart. Schreibe dazu das Ziel oder die Veränderung oben auf das Blatt und unterteile es dann in zwei Spalten.
  • Schreibe nun die treibenden Kräfte in die rechte und die hindernden Kräfte in die linke Spalte.
    TIPP
    Je mehr Kräfte du hier identifizierst, desto besser kannst du mit der Kraftfeldanalyse die “Realität” abbilden. Du solltest also – wenn möglich – immer Freunde, Kollegen oder Experten hinzuziehen!
    ORIENTIERUNGSHILFE
    Diese Kräfte könntest du unter anderem bei deiner Analyse untersuchen:
    • Vorhandene (Geld-)Mittel
    • Kosten
    • Einstellungen / Haltungen / Werte / Traditionen (der Betroffenen)
    • Normen, Regeln und Gesetze
    • Wünsche / Bedürfnisse (von Einzelpersonen und Gruppen)
    • Beziehungen / Abhängigkeiten (zwischen einzelnen Akteuren)
    • (Organisations-)Strukturen
    • Bestehende Verhaltensweisen
  • Weise jeder Kraft einen Wert von 1 (schwach) bis 5 (stark) zu.
  • Addiere nun die Werte für beide Spalten und du siehst sofort, ob die Kräfte für oder gegen die Veränderung/das Ziel sprechen.
  • Im letzten Schritt kannst du nun überlegen (1) welche der Kräfte du verstärken oder abschwächen musst und (2) an welchen Kräften du überhaupt ansetzen kannst.

 

Beispiel einer Kraftfeldanalyse

Um das ganze nun noch etwas zu verdeutlichen, nehmen wir – für dieses Beispiel – an, dass deine Firma überlegt, eine günstigere Version eines bestehenden Produktes auf den Markt zu bringen. In einem solchen Fall könnte die Kraftfeldanalyse wie folgt aussehen:

Ziel / Veränderung: “Sollen wir eine günstigere Version unseres Produktes XY einführen?”

Treibende Kräfte:

  • Kundengewinnung (in anderen Markt-Preis-Segmenten) – Wert = 4
  • Steigerung des Marktanteils – Wert = 4
  • Steigerung des Umsatzes – Wert = 5
  • Reduktion der Produktionskosten (durch höhere Stückzahlen) – Wert = 2

Hindernde Kräfte:

  • Bestehende Kunden wechseln zum günstigeren Produkt – Wert = 3
  • Firmenimage nimmt Schaden (produziert nicht mehr nur High-Quality Produkte) – Wert = 5
  • Kostenrisiko – Wert = 2
  • Lieferanten sind verärgert (wegen Preisdruck) – Wert = 1

Daraus folgt: 15 Punkte für die treibenden Kräfte und 11 Punkte für die hindernden Kräfte!

Um nun die hindernden Kräfte – die gegen eine Einführung eines günstigeren Produktes sprechen – weiter abzuschwächen, könnte deine Firma sich frühzeitig überlegen, wie man:

  • den Mehrwert des teureren Produktes hervorheben kann (um das “Abwandern” bestehender Kunden zum billigeren Produkt zu verhindern)
  • die Qualitätsstandards deiner Firma – die natürlich auch für das günstigere Produkt gelten – hervorzuheben (damit das Firmenimage nicht beschädigt wird).

 

Fazit zur Kraftfeldanalyse

Ziel / Veränderung: In Zukunft nutzen wir die Kraftfeldanalyse, um Veränderungen zu analysieren.

Treibende Kräfte:

 Sie ist ein einfaches und schnell verständliches Tool.
 Sie gewichtet die verschiedenen Kräfte nach ihrer Wertigkeit.
 Sie ermöglicht die Identifikation von Ansatzpunkten (an welchen Kräften kannst/solltest du arbeiten).

Hindernde Kräfte:

 Wir sollten verschiedene Personen zur Identifikation der Kräfte einbinden. Das ist nicht immer möglich.
 Die Identifikation und Gewichtung der Kräfte ist subjektiv und basiert auf vielen Annahmen. Wenn diese Annahmen nicht durch Zahlen, Daten und Fakten gestützt werden, kann das Analyseergebnis deutlich von der Realität abweichen.

Welche Werte du diesen Kräften zuweist (und ob du noch weitere Kräfte findest) bleibt nun dir überlassen. Ich würde mich aber freuen, wenn du dein Ergebnis in die Kommentare schreibst!

 

Kraftfeldanalyse – Vorlage als PDF-Download

Und hier noch – wie versprochen – die Vorlage für deine nächste Kraftfeldanalyse!

Mit der Kraftfeldanalyse Veränderungen erfolgreich gestalten!
Einfach die Vorlage herunterladen, ausdrucken, (treibende und hindernde) Kräfte eintragen und deren Werte addieren… So einfach analysierst du Pro und Contra für deine Ziele und Veränderungen.


Deine Daten werden NIEMALS an Dritte weitergegeben und du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Jetzt weißt du, wie du mit Hilfe der Kraftfeldanalyse bestehende Situationen analysieren und den besten Zugriffspunkt für eine Veränderung finden kannst (entweder, indem du hindernde Kräfte abschwächst, oder treibende Kräfte stärkst).

Also: Möge die Kraft mit dir sein, junger (Projekt-Management-)Jedi! 🙂

2 Comments on “Diese Kräfte halten dich zurück – Veränderungen erfolgreich gestalten!”

  1. Lieber Fabian,

    Danke für Deine Kraftfeldanalyse. Sie half meiner Familie 1975 bei der Entscheidung, in welches Land wir – von Mexiko kommend – auswandern sollten: Spanien, Argentinien oder Deutschland. Gemeinsam hatten wir die Kräfte aufgeschrieben, die zur Gewichtung zugelassen wurden. Jeder nahm seine individuelle Gewichtung vor. Vorher hatten wir die Länder quasi studiert. Die Zählung der Punkte ergab ein knappes Plus für Spanien. Dieses Ergebnis wurde nie in Frage gestellt, weil wir uns alle Mühe gegeben hatten, die Punkte nach bestem Wissen und Gewissen zu verteilen.

    Viele Grüße,
    Regine

    1. Liebe Regine,
      mir war bewusst, dass die Kraftfeldanalyse ein tolles Tool mit vielen Anwendungsmöglichkeiten ist, aber auf diese tolle Geschichte wäre ich nicht gekommen…
      Vielen lieben Dank für diesen tollen Kommentar und ganz herzliche Grüße!
      Fabian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.